Blackout

Blackout

Nach dem großen Erfolg von Jack the Ripper folgt 2003 der zweite Streich aus der eigenen Hörspielschmiede. Als Sprecher sind diesmal Helmut Krauss, Dietmar Mues, Lutz Mackensy, F.-J. Steffens uva. dabei. Ein WDR-Rezensent urteilt: „Eine Stunde rasante Unterhaltung, Geräuschteppiche mit Knalleffekten, eigens komponierte filmreife Musik, eine akribische Regie und hoch konzentrierte und engagierte Schauspieler. Ein lautes, buntes, wildes Hörspiel.“
Buch, Regie und Produktion